UNSERE AUFGABEN

Länderausschüsse fördern Beziehungen innerhalb Rotary zwischen Distrikten und Clubs von zwei oder mehreren Ländern und stärken die Freundschaft und das interkulturelle Verstehen zwischen den Menschen verschiedener Nationen und tragen so zum Weltfrieden bei.
Von Rotary International empfohlene Aktivitäten sind:
– Unterstützung von Club-Gründungen
– Schaffung eines Kontatkclub-Netzwerkes zwischen den beteiligten Ländern
– Durchführung von Freundschafts-Austauschen zwischen den beteiligten Ländern
– Initiierung von Weltgemeindienst-Projekten
– Initiierung von Berufsdienst-Projekten

UNSERE  ZIELE

Wir haben zum Ziel, langfristige Verbindungen zu unseren Rotary Partnern in Spanien zu pflegen durch:
– gegenseitige Besuche
– gemeinsame Projekte
– Unterstützung bei Clubgründungen
– Aufbau eines Netzwerkes Deutschland-Spanien

Damit wollen wir eine enge Verbindung zwischen Rotary Deutschland und Spanien schaffen, d.h. einen langjährigen Kontakt zwischen den Menschen der Rotary Clubs knüpfen.

NETZWERKARBEIT

Im Länderausschuss Spanien treffen sich Mitglieder von Rotary Deutschland und Rotary Spanien regelmäßig, um Ideen zu möglichen Projekten und Partnerschaften zwischen den Clubs auszutauschen und Projekte anzustoßen.

Das Treffen im Oktober 2020 muss coronabedingt entfallen. Neues Treffen voraussichtlich März/April 2021.

21.9.2019 Sitzung Länderausschuss Spanien-Deutschland

21.9. 2019, 12:00, Real Club Nautico de Barcelona

Die Sitzung findet unter dem Vorsitz
von Dr. Carlos Wienberg statt.

Grußwort
J. IGNACIO M. DE CARDEÑOSO PDG 2014/15. DISTRITO 2202
Koordinator der Länderausschüsse Spaniens

In seinem Grußwort brachte er zum Ausdruck, dass er die Bedeutung
und Aufgaben der Länderausschüsse in dem Bewusstsein der spanischen Rotarier stärken möchte und an den möglichen überregionalen Sitzungen teilnehmen möchte, zu denen er eingeladen wird. So reist er kommende Woche nach Mallorca, zusammen mit den drei Distriktgovernors aus Spanien und der Gouverneurin aus Portugal.
Auch eine internationale Konferenz in Sizilien steht Mitte Oktober an.

25.04.2019 Rotary Club Benahavís, Provinz Málaga

Der Rotaryclub Benahavís informierte am 25.04.2019

Kernthemen waren:

Das Projekt »Berufsakademie«, das eine Kooperation von Kolping und Rotary in Málaga ist. Es setzt sein Ausbildungsprogramm erneut ab September 2019 fort.

Die Berufsakademie bietet Jugendlichen ein halbes Jahr Sprachunterricht (Niveau B1), der in Spanien durch Universitätsprofessoren gehalten wird und ein halbes Jahr praktische Ausbildung in der Hotelbranche in Freiburg, Deutschland. Zeitgleich beginnt eine Reihe von Jugendlichen ihre Ausbildung als Erzieher*innen für Kindergärten in Stuttgart. Aktuell gehen auch bereits Jugendliche in Deutschland ihrer Hotel-Fachausbildung nach.

Ein weiteres Projekt läuft in den Stadtgemeinden von Málaga. Dort werden Ausbildungen am Defibrillator zur Notfall-Herzmassagen angeboten.

Treffen am 13.10.2018 in München

Länderausschuss Spanien traf sich in München, im Hotel Bayrischer Hof, am
Samstag, den 13.10.2018 um 11.00 Uhr

Kernthema dieses Treffens waren Berichte und der Austausch über kulturelle Aktionen und Kooperationsmöglichkeiten.

Wir freuten uns in diesem Zusammenhang über den Besuch des Generalkonsuls Ricardo Zalacain des spanischen Generalkonsulats, München, sowie den Direktor des Instituto Cervantes, Ferran Ferrando Melià, München.

Weitere Informationen zu den Angeboten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Webseiten:

Instituto Cervantes

https://munich.cervantes.es/de/default.shtm

Auswärtiges Amt

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/MUNICH/Deutsch/Consulado/Paginas/inicio.aspx

Treffen am 8.9.18 in Südspanien

Treffen am 8.9.18 in Südspanien

Die Vertreter von mehreren Clubs trafen sich am 8.9.2018 in Südspanien zum Austausch über das Kolping-Projekt.

Zur Zeit befinden sich ca. 100 Jugendliche in Sprachausbildung im Goethe Institut, Malaga, später erhalten sie eine Ausbildung für das Hotelgewerbe im Stuttgarter Raum.

Ein weiteres Thema war auch die Unterstützung der Küstenbahn Südspanien.

Das Bild zeigt Prof. Hirt mit Herrn Rittner, Direktor Kolping, Malaga und Hans Burghardt vom Club Benahavis.