NETZWERKARBEIT

Im Länderausschuss Spanien treffen sich Mitglieder von Rotary Deutschland und Rotary Spanien regelmäßig, um Ideen zu möglichen Projekten und Partnerschaften zwischen den Clubs auszutauschen und Projekte anzustoßen.

Treffen am 13.10.2018 in München

Länderausschuss Spanien traf sich in München, im Hotel Bayrischer Hof, am
Samstag, den 13.10.2018 um 11.00 Uhr

Kernthema dieses Treffens waren Berichte und der Austausch über kulturelle Aktionen und Kooperationsmöglichkeiten.

Wir freuten uns in diesem Zusammenhang über den Besuch des Generalkonsuls Ricardo Zalacain des spanischen Generalkonsulats, München, sowie den Direktor des Instituto Cervantes, Ferran Ferrando Melià, München.

Weitere Informationen zu den Angeboten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Webseiten:

Instituto Cervantes

https://munich.cervantes.es/de/default.shtm

Auswärtiges Amt

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/MUNICH/Deutsch/Consulado/Paginas/inicio.aspx

Treffen am 8.9.18 in Südspanien

Treffen am 8.9.18 in Südspanien

Die Vertreter von mehreren Clubs trafen sich am 8.9.2018 in Südspanien zum Austausch über das Kolping-Projekt.

Zur Zeit befinden sich ca. 100 Jugendliche in Sprachausbildung im Goethe Institut, Malaga, später erhalten sie eine Ausbildung für das Hotelgewerbe im Stuttgarter Raum.

Ein weiteres Thema war auch die Unterstützung der Küstenbahn Südspanien.

Das Bild zeigt Prof. Hirt mit Herrn Rittner, Direktor Kolping, Malaga und Hans Burghardt vom Club Benahavis.

 

Treffen am 30.5.2018 mit dem Rotary Club Benahavis

Treffen am 30.5.2018 mit dem Rotary Club Benahavis, DISTRICT 2203 in Südspanien mit Präsident Jürgen Wild und Länderausschussmitglied Hans Burghardt.

Bericht von der Distriktkonferenz Spanien 2203 in Ceuta.

  • Wesentliches Thema war »Umweltschutz« als wichtiges Rotary-Ziel.
  • Weiter läuft die Jugendausbildung für das Hotelgewerbe in Kooperation mit Kolping. Derzeit halten sich 100 Jugendliche zur Sprachausbildung im Goethe Institut in Malaga auf, davon planen 30 Jugendliche nach Deutschland zu kommen.
  • Geplant ist das Projekt »Herzmassagetraining« im Club Malaga.
  • Diskutiert wurde das Projekt »Nähmaschinen nach Marokko«.
  • Vorbereitungen für das nächste Treffen des Länderausschusses in Deutschland, am 13. Oktober 2018 in München.

Treffen des Rotary Länderausschuss Spanien-Deutschland mit zehnjährigem Jubiläum

von links: Frau Rehnelt, José-Volker Rehnelt, TD, Marcus Brackelmanns, Stephan Johannes Reinhold, Carlos Wienberg, Fernando Plaza

Treffen des Rotary Länderausschuss Spanien-Deutschland mit zehnjährigem Jubiläum am 4./5.11.2017 in Barcelona.

Die rotarischen Länderausschüsse fördern den internationalen Austausch und unterstützen die Clubs und Distrikte bei der Koordination neuer Club-Partnerschaften. Der spanisch-deutsche Ausschuss lebt diese rotarische Zusammenarbeit erfolgreich seit zehn Jahren. Eine schöner Anlass für das Arbeitstreffen im herbstlich sonnigen Barcelona.

Aktuell unterstützen wir ein Projekt des spanischen Distrikts 2203: Spanische Jugendliche erhalten eine Sprachausbildung und werden zur Berufsausbildung in deutsche Firmen vermittelt. Schwerpunkte liegen in der Hotellerie und im Kfz-Gewerbe. Dies hilft aktiv bei der Bekämpfung der nach wie vor hohen Jugendarbeitslosigkeit.

Ehre wem Ehre gebührt: Dr. Carlos Wienberg, Vorsitzender der spanischen Sektion des Länderausschuss, erhielt für seinen langjährigen engagierten Einsatz für die internationale Verständigung aus den Händen von Stephan Johannes Reinhold, stv. Vorsitzender der deutschen Sektion, einen Paul Harris Fellow verliehen.
Wir sagen danke für dieses vorbildliche Engagement und die perfekte Organisation der Herbsttagung!

BU von links: Frau Rehnelt, José-Volker Rehnelt, TD, Marcus Brackelmanns, Stephan Johannes Reinhold, Carlos Wienberg, Fernando Plaza

Ergänzung zu Länderausschuss Spanien Treffen in Barcelona am 4./5.11.2017

von links: José-Volker Rehnelt, Marcus Brackelmanns, TD, Carlos Wienberg, Fernando Plaza, Stephan Johannes Reinhold

Ergänzung zu Länderausschuss Spanien Treffen in Barcelona am 4./5.11.2017

Für den Internationalen Dienst im Einsatz beim Länderausschuss Spanien-Deutschland. Der RC Augsburg ist gleich mit zwei Mitgliedern im Länderausschuss Spanien-Deutschland aktiv.

Freund Manfred Hirt ist Vorsitzender dieses Arbeitskreises, der auf Distriktebene den internationalen Austausch der Rotary Clubs unterstützt.
Freundin Tatjana Dörfler und Freund Franz Hoppe nahmen an der Herbsttagung in Barcelona teil und vertraten somit den RCA und den Distrikt 1841.
Zusammen mit den spanischen Freunden fördert man ein Projekt zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit.

BU von links: José-Volker Rehnelt, Marcus Brackelmanns, TD, Carlos Wienberg, Fernando Plaza, Stephan Johannes Reinhold

Treffen der Rotary Clubs Süd-Spanien am 2.9.17 in Club Benahavis

Treffen der Rotary Clubs Süd-Spanien am 2.9.17 in Club Benahavis mit 8 weiteren Clubs, Malaga, Estepona, Marbella, Guadalmina…

Förderung Projekt Jugendlichen-Ausbildung, Sprachenschule für junge Menschen in Betreuungsberufen in Deutschland.

Foto Präsident Benahavis Hans Burghart und CIP Sprecher Manfred Hirt

Treffen des Ausschusses in der BMW Welt München

Treffen des Ausschusses am 6.5.17 in der BMW Welt München,
Gast vom Cervantes Institut München, Dr. Ferrando

Diskussion zum Projekt »MobiPro-EU«, Autohaus Reisacher